Ulrike
Ungar

Lotte
Willigalla

Carsten
Keller

Ursula
Lewis

Mareike
Schneider

Silke
Müller


Ehemalige


Gastbeiträge

Buchempfehlung

Masterminds. Im Auge der Macht

Gordon Korman -Übersetzt von Sandra Knuffinke und Jessika Komina-Scholz

Mastermind
Autor
Gordon Korman -Übersetzt von Sandra Knuffinke und Jessika Komina-Scholz
Seiten
263
Verlag
Beltz und Gelberg
Veröffentlicht
2016
€ 12,95

nach Hause liefern lassen
oder im Laden abholen.

Shop
post@buechergilde-mainz.de

Silke
Müller

alle Empfehlungen



Serenity ist ein Ort in New Mexico, in dem alles perfekt scheint. Alle haben Arbeit, es gibt keine Kriminalität, in der Schule werden Fächer wie unterrichtet und das Wort Mord ist gänzlich unbekannt. Die Jugendlichen, die zusammen in die Schule gehen haben die zentralen Werte Ehrlichkeit, Harmonie und Zufriedenheit verinnerlicht, nur Randy hat immer etwas zu bemängeln. Er ist es auch, der Eli überredet mit ihm einen Ausflug bis jenseits der Ortsgrenze zu machen. Alles geht gut, bis sie die Grenze passieren. Plötzlich fühlt Eli so schwach und schlecht, dass er nicht weiter kann. Doch sofort ist ein Helikopter zu seiner Rettung zur Stelle und Eli wird in die Krankenstation gebracht. Kurze Zeit nach diesem Vorfall ist Randy aus Serenitiy verschwunden. Angeblich muss er seine Großeltern auf deren Farm unterstützen.

Für Eli ist zum ersten Mal das Bild vom perfekten Serenity gestört, und als dann noch ein versteckter Brief von Randy auftaucht wird ihm vollends klar, dass die Idylle trügt. Zusammen mit seinen Freunden findet Eli heraus, was es mit dem Ort und seinen Bewohnern auf sich hat. Und was sie herausfinden, ist wirklich ungeheuerlich! Gemeinsam planen sie ihre Flucht, doch wie soll das funktionieren, wenn Eli noch nicht einmal die Stadtgrenze passieren konnte?

Äußerst spannend und hoch dramatisch schildert dieses Jugendbuch die Geschichte der Jugendlichen von Serenity. Jeweils aus deren unterschiedlichen Perspektiven erzählt stellen sich Fragen nach Zusammenhalt, Vertrauen und vor allem nach der eigenen Identität.

Der Schluss des Buches lässt das Schicksal seiner Protagonisten offen. Doch gibt es jetzt zum Glück schon den zweiten Band „Masterminds. Im Sog des Verbrechens“.




Silke
Müller

Kommentare

Weitere Buchempfehlungen von
Silke Müller